baechinger-bb

1973 - 1978:

Studium in Pädagogischer Psychologie in Fribourg (Abschluss: lic. phil. I)

1983 - 1998:

Leitung von persön-
lichkeitsbildenden Kursen für stellenlose Erwachsene (verschiedene Arbeitsämter der Kantone Zürich, Basel-Stadt, Basel-Land sowie der Stadt Zürich)

1990 - 2004:

Paar- und Familientherapeut sowie Familienmediator bei der Frauenzentrale Zug
 

Seit 1994:

Fachanerkennung als Psychotherapeut FSP (seit 1.4.13 eidg. anerkannter Psychotherapeut), seither: Tätigkeit als Psychotherapeut in eigener Praxis in Baar (in Teilzeit)

Juni 2004:

Gründung der Ein-
zelfirma «bächinger bildung & beratung» mit Sitz in Baar

Seit 2004:

Leitung des Motivati-
onssemesters
(SEMO) «Einstieg in die Berufswelt» für 32 Lehrstellen suchende Jugendliche und junge Erwachsene des Kantons Zug

2005 - 2013:

Aufbau und Leitung des SEMO «Kompass» in Goldau für 16 Teilnehmende der Kantone Schwyz,
Nid-/Obwalden und Uri

2006:

Abschluss Diplom-Lehrgang in NPO-Management (= Nonprofit-Organisation) des Verbandsmanagement Instituts der Universität Fribourg (VMI)

2007:

Zertifizierung der beiden SEMO «Einstieg in die Berufswelt» und «Kompass» durch den Schweizerischen Verband der Organisationen von Arbeitsmarktmass-
nahmen (neuer Name: Arbeits-integration Schweiz

Seit 2009:

Koordinator der Deutschschweizer Motivationssemester (im Auftrag des SECO)